[Rezept] Gefüllte Champignons mit Salat

Salat ist nicht nur lecker, er ist zudem auch gesund, natürlich nur, wenn man kein ungesundes Dressing dazu gibt. Bei uns gibt es Salat meist klassisch mit Essig und Öl angemacht. Andere Dressings gibt es selten und wenn, dann sind sie auch selbst gemacht, ohne Industriezucker und anderen unnötigen Zusatzstoffen. Das ist wesentlich gesünder. Bei uns gehört Salat mittlerweile zu den Grundnahrungsmitteln. Gerade in den wärmeren Monaten darf es gern etwas Leichteres sein.

Mit Vorurteilen aufräumen

Cahmpignon-400x250 in [Rezept] Gefüllte Champignons mit SalatWenn man jemanden erzählt, dass man beinahe täglich Salat isst, wird man häufig komisch angeschaut. Viele halten es für langweilig, jeden Tag das Gleiche zu essen. Aber es gibt so viele Variationen, dass kein Salat wie der andere schmeckt. Außerdem denken die meisten wirklich, man sei ständig auf Diät. Salat steht häufig in Verbindung mit dem Thema Abnehmen. Dabei kann man ihn auch einfach essen, weil er lecker und gesund ist. Natürlich ist es auch möglich abzunehmen, wenn man sich viel von Obst und Gemüse ernährt. Aber in erster Linie sollte es doch um die Gesundheit gehen, zumindest ist es bei mir der Fall. Ehrlich gesagt bin ich sogar ein bisschen genervt von dem Diätwahn, überall liest man nur noch vom Abnehmen, ständig werden einem die ultimativen Abnehmprodukte gezeigt und man wird von Vorher-Nachher-Fotos verfolgt – ich gönne es übrigens jedem, wenn er sein Ziel erreicht hat, jeder kann stolz auf sich sein, wenn er es geschafft hat – aber ich habe das Gefühl nur noch das Gleiche zu sehen, nur noch von Diäten zu hören, so als gäbe es keine anderen Themen mehr … Aber zurück zum eigentlichen Thema.

Salat ist nicht gleich Salat

Im Moment kombinieren wir häufig verschiedenes Gemüse mit Obst als fruchtige Note. Hin und wieder kann es aber auch eine warme Beilage sein, so kam es auch zu der Kombination mit den gefüllten Champignons. Die Idee ist eher zufällig entstanden. Ich liebe es ja, wenn warme Champignonscheiben im Salat sind und deshalb gibt es das auch häufig. Da wir früher oft Champignons mit Hackfleisch gefüllt und angebraten haben, kam ich irgendwann auf die Idee, die Pilze mit Gemüse zu füllen. Zuerst habe ich sie nur mit Gemüse gefüllt, anschließend mit einer Scheibe Käse abgedeckt und überbacken. Das war auch ganz lecker. Neuerdings fülle ich sie aber direkt mit einer Masse bestehend aus verschiedenem Gemüse, laktosefreiem Käse und Mandeln. Das Rezept dazu gibt es heute.

Hinweis: Übrigens kommen ein paar Zutaten, die auch für den Salat benötigt werden in die Füllung, deshalb ist es am besten erst das ganze Rezept zu lesen.

Rezept drucken
Gefüllte Champignons mit Salat
GefuellteCahmpignonsmitSalat-150x83 in [Rezept] Gefüllte Champignons mit Salat
Portionen
Portionen
Zutaten
Portionen
Portionen
Zutaten
GefuellteCahmpignonsmitSalat-150x83 in [Rezept] Gefüllte Champignons mit Salat
Anleitungen
Salat
  1. Zunächst werden das Mairübchen und die Möhren mit einer Reibe (oder Küchenmaschine grob gerieben). Von beidem werden jeweils zwei EL für die Füllung zur Seite getan.
  2. Nun wird der Rettich oder der Kohlrabi und die Gurke dazu gerieben.
  3. Die Paprika wird in kleine Stücke geschnitten, die eine Hälfte wird dazu gegeben, die Hälfte kommt für die Füllung auf die Seite.
  4. Die Cocktailtomaten werden geviertelt und die Kiwi wird klein geschnitten. Beides wird ebenfalls in die Schüssel gegeben. Dann kommen die Himbeeren hinzu.
  5. Der Salat wird in kleine Stücke gezupft und kommt ebenfalls hinzu.
  6. Alles wird gut durchgemischt und dann wird das Dressing angesetzt.
Dressing
  1. Die Zutaten für das Dressing zusammen in ein Gefäß (Tasse oder Ähnliches) geben, gut vermischen und unter den Salat rühren.
Gefüllte Champignons
  1. Die Pilze werden geputzt und die Stile werden vorsichtig raus gedreht.
  2. Die Stile werden klein geschnitten und zu dem geraspelten (Möhre, Mairübchen) bzw. klein geschnittenen (Paprika) Gemüse gegeben, dass bei der Zubereitung vom Salat zur Seite gelegt wurde.
  3. Für die Füllung werden die Mandeln, der Käse und das Wasser in einer Küchenmaschine püriert, bis eine sämige Masse entstanden ist. Die Masse kann nach Belieben mit Pfeffer, Salz, getrockneten Kräutern usw. gewürzt werden.
  4. Dann wird sie zu der Gemüse-Pilzstil-Mischung gegeben. Das Ganze wird gut durchgerührt und in die Pilze gefüllt.
  5. Anschließend kommen die Champignons bei ca. 180 Grad in den vorgeheizten Backofen, bis sie goldbraun geworden sind (bei mir hat es ca. 15 bis 20 Minuten gedauert). Wie immer kann ich keine verbindlichen Zeiten nennen, da jeder Herd anders ist und andere Einstellmöglichkeiten hat.
Rezept Hinweise

Da der Salat ungefähr 6 Portionen ergibt, wurde hier pro Portion mit zwei bis drei Champignons (je nach Größe der Pilze) gerechnet.  Von der Masse (Füllung) bleibt erfahrungsgemäß etwas übrig, sodass noch ein paar Pilze oder anderes Gemüse (Zucchini oder Paprika) damit gefüllt werden können. Die dazugehörigen Stile können ebenfalls klein geschnitten und dazu gegeben werden.

Alternativ kann die übrige Masse in kleine Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben werden. Daraus entstehen dann leckere Käse-Gemüse-Chips, die auch gut als Beilage zu einem Salat passen.

Weitere spannende Artikel:

10 Gründe für einen Urlaub in Kroatien Kroatien hat sich in den letzten Jahren zum beliebten Urlaubsort entwickelt und nimmt in Europa einen wichtigen Platz ein. Insbesondere wenn es um Som...
Shisha – Was ist das und was hat es mit dem ... Die Shisha ist eine traditionsreiche Art für die Aufnahme von Tabak. Dieses 500 Jahre alte Gerät erfreut sich heute immer größerer Beliebtheit und dah...
Ist das Himalaya-Salz wirklich so gesund? Himalaya-Salz werden Heilkräfte nachgesagt, die zu gut klingen, um wirklich wahr zu sein. Es soll nicht nur Giftstoffe ausschwemmen, angeblich soll es...
Geschäftsreisen strukturiert planen Als Unternehmer oder Selbständiger sind sie nahezu unausweichlich: Die Geschäftsreisen. Ob zur Kundenakquise, zu Meetings oder zu anderen Kollaboratio...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.