Clip-in-Extensions – Haarverlängerungen in Minuten angebracht

Clip-in-Extensions

geniale Haarverlängerungen für jeden Anspruch

Hair Extensions werden verwendet, um eigenes Haar länger und fülliger erscheinen zu lassen. Kunsthaar existiert in verschiedenen Ausführungen. Durch optimal eingesetzte Extensions können im natürlichen Haar besondere Eye-Catcher-Effekte erzielt werden. Neben diversen ethnischen Methoden zur Haarverlängerung oder Haarverdichtung wurden auch zahlreiche neue Verfahren entwickelt. Hierzu zählen das „Weaving“ und das „Laserbeamen“. Diese Verfahren beschreiben eine dauerhafte Befestigung der Haarteile. Darüber hinaus gibt es Verfahren, mit welchen Extensions temporär in die Echthaarfrisur eingearbeitet werden. Die simpelste und günstigste Methode stellt das „Clip-in“ dar.

Was sind Clip-in-Extensions?

Clip-in-Extensions stellen eine einfache Art dar, Haarteile zu verwenden. Hierbei werden die Extensions mit Hilfe von kleinen Klammern ins Haar eingesetzt. Das Verfahren ist schonend und im Gegensatz zu anderen Methoden preiswert. Clip-in-Extensions bestehen zumeist aus künstlichen Materialien, sie werden jedoch auch aus Echthaar gefertigt. Kunsthaarteile sind in diversen Farbtönen erhältlich. Extensions aus echtem Haar lassen sich wie eigenes Haar färben. Sowohl die künstlichen als auch die echten Varianten können geföhnt, toupiert, gelockt und nach eigenem Belieben frisiert werden.

Clip-in-extension Detail in Clip-in-Extensions – Haarverlängerungen in Minuten angebracht

Für wen eignen sich die Clip-in-Extensions?

Die simple Methode, Extensions ins Haar einzuarbeiten, eignet sich für Frauen (und auch Männer) verschiedener Altersklassen. Da die praktischen Haarteile in unterschiedlichen Variationen erhältlich sind, können sowohl moderne und auffällige Trendfrisuren als auch klassische Frisuren mit Clip-in-Extensions aufgewertet und vollendet werden. Da die Clip-in-Methode keine dauerhafte Haarverlängerung oder Haarverdichtung darstellt, eignet sie sich besonders gut, um temporär Frisuren zu verschönern. Die Haarteile können farblich sowie den Stil betreffend auf Outfits und Gelegenheiten abgestimmt werden. Clip-in-Extensions eignen sich für alle Menschen, die Freude an abwechslungsreichen Frisuren und einen Sinn für Kreativität haben, aber auch für Menschen, die ihrem echten Haar einfach mehr Fülle verleihen wollen.

Clip-in-extensions in Clip-in-Extensions – Haarverlängerungen in Minuten angebracht

Zu welchem Anlass können Clip-in-Extensions getragen werden?

Die Haarteile mit den praktischen Klemmen aus künstlichen Materialien oder Echthaar eignen sich je nach Ausführung für den täglichen Gebrauch, aber auch für besondere Begebenheiten. Für den beruflichen Alltag im Büro stehen glatte Extensions in natürlichen Farbtönen zur Wahl. Diese können in Hochsteckfrisuren oder Zöpfe eingearbeitet werden. Jüngere Generationen verwenden Clip-in-Extensions in leuchtenden Farben. Ob gelockte, offene oder geflochtene Varianten, die leicht zu handhabenden Haarteile lassen sich unkompliziert einsetzen und nach Belieben stylen. Edle, natürlich gefärbte Varianten werden gerne in romantische oder extravagante Brautfrisuren eingearbeitet. Peppige Extensions eignen sich für trendige Party-Frisuren. Aufgrund der simplen und unkomplizierten Handhabung können die Haarteile problemlos ausgetauscht und durch andere Varianten ersetzt werden.

Welche Arten von Clip-in-Extensions gibt es?

Clip-in-Extensions sind als Echthaar-Varianten sowie aus künstlichen Materialien erhältlich. Die einzelnen Modelle variieren in der Länge, der Dichte und der Beschaffenheit.

Clip-in-Extensions – Modelle

  • Mega-Haarteil

Mega-Haarteile sind besonders dicht, sie bestehen aus dreilagigen Tressen auf mindestens drei Spangen und werden für Komplettverlängerungen genutzt.

  • Effektsträhnen

Effektsträhnen gibt es in verschiedenen Längen und werden zumeist in leuchtenden Tönen angeboten. Sie sind allerdings auch in natürlichen Haarfarben erhältlich.

  • Pony-Extensions

Pony-Extensions werden unter dem eigenen Haar am Vorderkopf befestigt. Sowohl knallige Trendfarben als auch Naturtöne sind verfügbar.

  • Clip-in-Sets

Clip-in-Sets bestehen aus mindestens drei Haarteilen auf jeweils zwei, drei oder vier Spangen und werden in gewellter oder glatter Form angeboten. Sets sollten aus höchstens sieben einzelnen Haarteilen bestehen, um einen bestmöglichen Tragekomfort zu gewährleisten.

Clip-in-extensions-ansicht in Clip-in-Extensions – Haarverlängerungen in Minuten angebracht

Clip-in-Extensions sind in Varianten erhältlich, bei welchen alle Strähnen die selbe Länge aufweisen. Es werden auch Modelle angeboten, die kürzere, eingearbeitete Partien enthalten. Hiermit wird der Effekt erzielt, dass die obere Kopfpartie dichter erscheint und die Extensions zu den Spitzen hin ausdünnen.

Wie werden Clip-in-Extensions eingesetzt?

  • Haare in Partien aufteilen
  • Haaransatz toupieren
  • Extensions gleichmässig anordnen

Bevor Clip-in-Extensions ins Haar geklemmt werden können, muss dieses sorgfältig in Passagen aufgeteilt werden. Anschließend müssen die Haaransätze toupiert werden. Dies bietet den Extensions einen festeren Halt. Zudem können die Clips so besser vom echten Haar verdeckt werden. Die Extensions sollten gleichmässig am Kopf angeordnet und der natürlichen Haarlänge angepasst werden, bei zu grossen Unterschieden in der Länge wirken Extensions schnell deplatziert. Bei der Verwendung von mehreren Haarteilen ist es ratsam, das echte Haar zu einem Zopf zusammenzubinden und einzelne Partien daraus zu lösen, wenn an der jeweiligen Stelle ein Haarteil eingesetzt werden soll. Clip-in-Extensions werden wie das eigene Haar frisiert, zu starkes Ziehen beim Durchkämmen kann allerdings bewirken, dass die Haarteile verrutschen oder sich lösen.

Wie werden Clip-in-Extensions gepflegt?

Clip-in-Extensions aus echtem Haar benötigen mehr Pflege als Haarteile aus künstlichen Materialien.

  • Regelmässig kämmen bei häufigem Gebrauch
  • Vierzehntägig reinigen
  • Vor Staub, Licht und Nässe geschützt lagern

Extensions reinigen

  • Haarteile gleichmässig mit lauwarmem Wasser anfeuchten
  • Shampoo sanft einmassieren und vollständig auswaschen
  • Spülung für leichtere Kämmbarkeit auftragen, einwirken lassen und ausspülen
  • Extensions mit Hitzeschutz trocken föhnen

Wenn Clip-in-Extensions täglich getragen werden, ist eine wöchentliche Reinigung anzuraten. Für die praktischen Haarteile sollte ein Shampoo ohne Sulfate verwendet werden. Ein Hitzeschutz ist bei häufigem Föhnen oder bei Verwendung von Lockenstäben unentbehrlich. Haarspülungen müssen für Extensions aus künstlichem Haar nicht benutzt werden. Knoten und wirre Haarpartien sollten immer direkt nach dem Entfernen der Haarteile ausgekämmt werden. Dies dient der längeren Haltbarkeit der Extensions.

Wie werden Clip-in-Extensions angebracht? (Video)

Das wirklich tolle an dieser Art der Haarverlängerung ist, dass man diese ganz allein und in wenigen Minuten ansetzen kann. Die nachfolgenden Videos zeigen Schritt für Schritt, wie das funktioniert. Es sollte dabei schnell klar werden, dass dies problemlos zu hause nachgemacht werden kann.

Frisuren mit Clip-in-Extensions

Kinnlanges Haar kann mit Clip-in-Extensions von mittlerer Grösse verlängert und verdichtet werden. Hierzu wird ein schmaleres Haarteil am unteren Hinterkopf befestigt. Zwei breitere Extensions werden leicht schräg an der Partie vom mittleren Hinterkopf zu den Seiten laufend angebracht.

Für einen langen Zopf mit viel Volumen wird halblanges Haar zu einem Pferdeschwanz gebunden. Um den Schwanz herum werden dann zwei längere Haarteile angebracht.

Kinnlanges Haar kann zu einer edlen Steckfrisur im Stil der 1950er Jahre verwandelt werden. Hierzu wird das echte Haar zu einem Zopf gebunden. Das lange, glatte Haarteil muss diagonal vom rechten Ohr zur Mitte des Hinterkopfes verlaufend eingesetzt werden. Anschliessend wird das Haarteil nach oben links eingeschlagen und zu einem lockeren Dutt geformt, welcher mit Hilfe von Haarnadeln Festigkeit erhält.

Die Frisuren erfordern ein wenig  Übung und Fingerspitzengefühl. Einzelne Strähnen zur Verdichtung oder als Highlights einzusetzen, ist etwas leichter. Doch die jeweiligen Handgriffe zur Verwendung von Clip-in-Extensions sind schnell erlernt.

Beim Kreieren von neuen Frisuren mit den praktischen Haarteilen sind der Fantasie nahezu keine Grenzen gesetzt.

Ob edle Hochsteckfrisuren, klassische Schnitte oder trendige Highlights, Clip-in-Extensions stellen die preisgünstigste, unkomplizierteste und vielseitigste Variante der Haarverlängerung und Haarverdichtung dar.

Weitere spannende Artikel:

Die Entstehung des Cocktails Der Cocktail fand seinen Ursprung in Nordamerika. Die ersten Cocktails waren natürlich mit den heutigen überhaupt nicht vergleichbar. Damals hatten di...
Ausflug zum Oderteich Der Oderteich liegt im Oberharz in der Nähe von St. Andreasberg und Braunlage, in Niedersachsen, unserem Nachbarbundesland. Bei dem Oderteich handelt ...
Wohnzimmer gestalten: 9 Trend-Tipps für mehr Indiv... Du willst dein Wohnzimmer mal wieder neu gestalten und dabei auf ein paar aktuelle Trends setzen? Dann bist du hier richtig. Das kommt zurzeit besonde...
16 Gründe für eine Reise durch Italien Italien gilt als kulturelle Hochburg und eines der beliebtesten Urlaubsländer in Europa. Wer sich mal informiert wird sich wenig wundern, bietet das L...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.