6 alternative Methoden und Produkte für einen gesunden Körper

Alternative Medizin

Gerade bei kleineren oder auch chronischen Leiden greifen immer mehr Menschen zu alternativen Heilmethoden. Ob ein Besuch beim Heilpraktiker oder die Selbstversorgung mit Informationen aus dem Web, die Möglichkeiten sind fast endlos. Hier sind einige Methoden und Anwendungen, die in der Alternativmedizin alltäglich sind.

Homöopathie

Die Idee der Homöopathie ist es, den Körper über lange Zeit und in kleiner Dosis gegen gewissen externe Faktoren (Krankheiten) immun zu machen. Entwickelt wurde diese Methode von deutschen Arzt Samuel Hahnemann ab 1796. Bis heute folgen Millionen von Menschen dieser Methode und schwören darauf. Zwar konnte bisher wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden, wie effektiv die Methode ist, dennoch erfreut sie sich einer grossen Beliebtheit.

Homöopathie

Akupunktur

Akupunktur ist eine über 2000 Jahre alte Heilkunst aus China. Sie wird auch heute noch sehr verbreitet angewendet und hat sich auch im Westen in der Alternativmedizin festgesetzt.

Bei der Akupunktur werden dünne Nadeln in die Haut gesteckt. Dadurch soll eine therapeutische Wirkung erzielt werden. Das passiert insbesondere bei chronischen Schmerzen, etwa bei Gliederschmerzen oder auch Kopfschmerzen.

Obwohl nicht wissenschaftlich bewiesen schwören auch in Europa hunderttausende von Personen auf diese Methode und nutzen sie, um ihr körperliche Gesundheit zu verbessern.

CBD

Hanfpflanzen können auf verschiedene Arten gezüchtet werden. CBD ist einer der Inhaltsstoffe von Hanf. In Österreich etwa ist der Verkauf und die Verwendung von CBD gesetzlich erlaubt. Kaufen kann man es etwa in diesem CBD Shop.

Damit der Handel gestattet ist, ist es wichtig, dass die Pflanzen weniger als 0,02% THC enthalten. Denn THC ist der Wirkstoff, der high macht.

Der Konsum von CBD kann schmerzlindernd wirken und kann zum Beispiel bei Rückenschmerzen eingesetzt werden.

Vegan / Rohkost

Gute Ernährung ist die Basis jeden gesunden Körpers, das ist unlängst klar. Die Frage, wie genau eine gesunde Ernährung aussieht, ist eine andere. Tatsache ist jedoch, dass sich verschiedene Ernährungstrends in den letzten Jahren breit gemacht haben.

Tausende von Besuchern haben sich dieser Tage etwa in Wiesbaden zur größten Vegan-Messe in Deutschland versammelt (VeggieWorld). Und so manch einer berichtet davon, wie sich seine Gesundheit dank dem veganen Lifestyle verbessert hat. Klar, gewisse Lebensmittel können durchaus einen schlechten Effekt haben und Fleisch gehört da sicherlich auch ein Stück weit dazu.

Noch einen Schritt weiter gehen die sogenannten „Rohköstler“. Sie kochen nichts! Das bedeutet natürlich auch automatisch, dass kein Fleisch auf den Tisch kommt, denn das macht sich roh nicht gut. Es ist daher so ziemlich der radikalste Rückgang zu einer rein natürlichen Ernährung, die sich komplett auf Gemüse, Salate, Früchte und Nüsse beschränkt.

Traditionelle chinesische Medizin

Mit Akupunktur haben wir bereits einen Teil der traditionellen chinesischen Medizin angesprochen. Dazu gehört aber noch viel mehr. Diese Methode umfasst eine Vielzahl von Techniken und Bereichen. Insbesondere aber die Chinesische Arzneimitteltherapie, Akupunktur und diverse Massagetechniken.

Diese Jahrtausende alte Kunst wird heute auch vermehrt in Europa praktiziert. Beinahe in jedem Ort finden Patienten einen entsprechenden Anbieter. Und der Trend scheint nicht abzureisen. In der Schweiz etwa sind diverse Behandlungen bereits von den Krankenkassen gedeckt und auch in Deutschland geht es in diese Richtung.

Traditionelle chinesische Medizin

Hypnose

Die Hypnose ist in der Regel missverstanden. Verantwortlich dafür sind Shows (die oft fake sind) und eventuell Darstellungen in Filmen. Doch die Hypnose kann tatsächlich für gesundheitliche Gründe eingesetzt werden. Nicht nur kann man dadurch das Rauchen aufhören, auch diverse psychologische Probleme können damit in Angriff genommen werden.

Entgegen der allgemeinen Wahrnehmung kann die Hypnose als Therapie nur dann erfolgreich ausgeführt werden, wenn der Patient das auch möchte. Sprich, der Patient muss sich der Behandlung öffnen und sich effektiv hypnotisieren lassen.

Wenn korrekt gemacht, sollte sich der Patient während der Hypnose in einer Art Trance befinden. Dadurch hat der Hypnotiseur die Möglichkeit gewisse Dinge zu suggerieren. Sprich, das Unterbewusstsein wird beeinflusst und mit positiven Affirmationen gefüllt.

Weitere spannende Artikel:

10 Gründe für einen Urlaub in Kroatien Kroatien hat sich in den letzten Jahren zum beliebten Urlaubsort entwickelt und nimmt in Europa einen wichtigen Platz ein. Insbesondere wenn es um Som...
Restaurant betreiben – Tipps für mehr Erfolg... Gutes Essen macht kein gutes Restaurant. Das weiß jeder Kunde, der mal eine Stunde auf seine Bestellung gewartet hat. Denn nach einer Stunde kann auch...
7 Wege um neue Musik zu entdecken Musik gibt es wirklich ohne Ende. Nicht nur findet man eine endlose Zahl an Bands sondern auch eine breite Auswahl an Stilen. Das bedeutet jedoch läng...
Bamberg: Eine kulturelle Städtereise Städtereisen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Für viele Reisenden steht bei der Wahl der Stadt der kulturelle Aspekt im Vordergrund. Sie wollen sich ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.