Esszimmer neu einrichten: 8 Tipps

Esszimmer neu einrichten

Wer sein Esszimmer auf den neusten Stand bringen möchte und seine Gäste begeistern will, der findet nachfolgende einige spannende Tipps. Ähnlich wie bei unserem Guide für das Wohnzimmer, zeigen wir auch hier, welche Tricks es gibt, um das beste aus dem Raum zu holen.

Beleuchtung gezielt einsetzen

Die Beleuchtung ist ein zentraler Faktor, wenn es darum geht, einen Raum angenehm zu gestalten. Im Esszimmer gilt es eine perfekte Mischung aus guter Beleuchtung und guter Atmosphäre zu schaffen. Das bedeutet, dass es ausreichend hell sein muss, jedoch kein zu kaltes Licht, da man auch gern mal ein paar Stunden in den Abend hinein dasitzen möchte.

Es macht ausserdem Sinn, eine Lichtquelle direkt über dem Esstisch zu platzieren. Das gibt dem Essbereich eine Abtrennung, insbesondere dann, wenn Essen und Wohnen im gleichen Raum sind.

Massiver Esstisch als Blickfang

Der Esstisch selbst ist das wichtigste Feature des Esszimmers. Er soll Blicke auf sich ziehen und die Gäste zum sitzen einladen. Ein interessanter Trend sind Tische aus Bauholz. Diese, zum Teil abgenutzt und industriell wirkenden Tische sind sehr massiv und auffallend. Ein Bauholztisch ist oft sehr individuell und wird dadurch bestimmt für Bewunderung bei den Gästen sorgen.

Teppich unter dem Esstisch

Insbesondere dann, wenn Ess- und Wohnzimmer nicht durch eine Wand getrennt sind, muss durch die Einrichtung eine gewisse Trennung hergestellt werden. Eine weitere Variante dies zu erreichen ist ein Teppich.

Der Teppich unter dem Esstisch sollte so platziert werden, dass der Tisch und alle Stühle mindestens dann komplett darauf stehen, wenn sie nicht genutzt werden. Im besten Fall jedoch so, dass die Gäste auch gemütlich sitzen können und die Stühle nach wie vor auf dem Teppich stehen.

Siehe zum Vergleich die nachfolgenden Bilder:

Kleiner Teppich unter Esstisch

Kleiner Teppich unter Esstisch

Grosser Teppich unter Tisch

Grosser Teppich unter Tisch

Mehr Platz schaffen mit Bänken

Wer nicht über einen riesigen Tisch verfügt und dennoch in gewissen Situation Platz 2-3 Personen mehr haben möchte, für den sind Sitzbänke eine spannende Option. Wenn man sich kennt und unter Freunden ist, sollte es kein Problem sein, wenn man mal etwas näher aneinander sitzt. Mit einer Sitzbank ist das sehr gut möglich.

Im Weiteren sind Sitzbänke auch sehr im Trend und werden auch dann gern genutzt, wenn genügend Sitzmöglichkeiten vorhanden sind.

Akzente mit unterschiedlichen Stühlen

Ob Stühle oder Sitzbänke, jeder kann hier seiner Fantasie freien Lauf lassen. Es ist keine Voraussetzung, dass alle Stühle den gleichen Stil und Farbe haben. Im Gegenteil, etwas Abwechslung kann für ein individuelles Ambiente sorgen.

Selbstverständlich müssen sich die Stile gut ergänzen und sollen nicht zufällig gewählt werden. Dazu ist es wichtig, dass es nicht irgendwie 6 verschiedene Stile und Farben sind. Eine gute Mischung ist etwa zwei und vier.

Esstisch

Weniger ist mehr

In vielen Häusern und Wohnungen sind die Esszimmer etwas klein bemessen. Ein grosser Tisch und der Raum ist schnell ziemlich voll. Entsprechend sollten Esszimmer keinesfalls zusätzlich überfüllt werden. Ansonsten wirkt der Raum noch kleiner und die Gäste fühlen sich eingeengt. Weniger ist hier wirklich mehr und bedeutet eine bessere Atmosphäre.

Tipp: Weitere Fehler beim Innendesign vermeiden lernen

Klare Farbkonzept festlegen

Wie in jedem Raum muss auch im Esszimmer das Farbkonzept durchdacht sein. Dabei spielt es keine Rolle, welche Farben gewählt werden, so lange diese zusammenpassen und mit dem Rest der Wohnung oder des Hauses übereinstimmen.

Beim Esszimmer muss insbesondere auch bedacht werden, dass hier auch bestehende Dinge in Betracht bezogen werden müssen, die man eventuell nicht auswechseln möchte. So etwa das Geschirr oder eine Dekoration, die seit Generationen in der Familie ist. Denn, diese sollen ja auch weiterhin Verwendung finden.

Tapeten für einen neuen Style

Abschliessend lohnt es sich auch einen Blick auf das Thema Tapeten zu werden. Tapeten stellen auch im Esszimmer einen simplen und günstigen Weg dar, um für mehr Individualität zu sorgen. Im Handumdrehen kann eine Wand in ein Kunstwerk verwandelt werden, das den Style des Raumes perfekt ergänzt oder diesem gar eine ganz neue Ausrichtung gibt.

Tapeten sind recht günstig und einfach selber anzubringen. Sie sind zudem in tausenden von Variationen verfügbar.

Weitere spannende Artikel:

Urlaub am Gardasee – Tipps und Informationen Der Gardasee und die umliegenden Orte sind bei Urlaubern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr beliebt. Gute Temperaturen im Sommer und ein...
9 Tipps die das Beste aus jedem Raum im Haus mache... Auch kleine Küchen brauchen Sitzplätze. Schnappen Sie sich einen sauber gefütterten Hocker, um zusätzliche Sitzgelegenheiten zu bieten, aber lassen Si...
Aloe Vera Saft für bessere Gesundheit Aloe Vera wird seit Jahrhunderten in der Medizin und Kosmetik eingesetzt. Dabei scheinen die Hersteller nicht aufgehört zu haben, die Produkte aus Alo...
11 Tipps für schöne und pickelfreie Haut Als hätte man in der Pubertät nicht genug Probleme kommen auch noch die Pickel dazu! Und noch schlimmer, bei vielen hört es mit der Akne auch später n...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.