Worauf ist beim Verlobungsring zu achten?

Verlobungsringe wählen

Fast jede Frau träumt vom perfekten Verlobungsring beim Heiratsantrag. Die Erfüllung dieses Traumes scheitert leider oft an Kleinigkeiten und daran, dass der Partner nicht über die genauen Vorstellungen Bescheid weiß. Mit ein wenig Aufwand und Recherche lässt sich jedoch der perfekte Ring für den Heiratsantrag finden. Damit es klappt, muss beim Kauf auf folgendes geachtet werden.

Die Vorlieben ermitteln

Bevor man losgeht, um einen Ring auszusuchen, ist es wichtig, über die Vorlieben des Partners Bescheid zu wissen. Ist man sich nicht sicher, sollte man versuchen, über Freunde und Bekannte herauszufinden, welches Material, welcher Edelstein und welche Art von Ring bevorzugt werden. Auch die Ringgröße sollte man vorher ermitteln, damit es beim Antrag nicht zu einer bösen Überraschung kommt.

Gerade was die Größe betrifft könnte sich ein Blick in die Schmuckkiste der Partnerin lohnen. Viele Frauen besitzen sowieso schon den einen oder anderen Ring. Daran kann man sich gut richten.

Nun ist dies natürlich kein einfaches Thema, denn der Heiratsantrag soll in der Regel eine Überraschung sein und zu viele Fragen in diese Richtung, kann den Moment kaputt machen. Unsere Ideen daher: Immer mal eine kleine Frage stellen, mal leicht heran tasten, ohne etwas weg zu geben oder von Heirat zu sprechen.

Heiratsantrag mit Verlobungsringen

Die beste Überraschung ist ein unerwarteter Antrag

Beratung beim Juwelier

Was beachten Verlobungsring?Wer sich nicht sicher ist, welcher Ring am besten geeignet ist, kann sich bei einem Juwelier professionell beraten lassen. Hier gilt es, nicht nur auf den Preis zu achten. Zwar sollte dieser beim Kauf eines Verlobungsringes nur eine untergeordnete Rolle spielen, aber nicht immer ist das teuerste Modell auch das Passende. Oftmals ist ein schlichter Ring sogar geeigneter, da heutzutage von vielen Frauen einfacher, unauffälliger Schmuck bevorzugt wird.

Was den Stein betrifft, ist es nicht nur wichtig, welche Größe und Farbe dieser hat, sondern auch, wie er geschliffen wurde. Nur ein perfekt geschliffener Stein funkelt und reflektiert das einfallende Licht. Neben dem klassischen Brillant-Schliff wird auch die Tropfenform und der Navette-Schliff für die Verlobung immer beliebter.

Verlobungsringe gibt es in unendlich vielen Formen und Stilen. Das macht es insbesondere für die Herren der Schöpfung nicht leichter. Entsprechend ist hier guter Rat teuer. Am besten nimmt man sich eine Freundin der Auserwählten mit, die eventuell in diesen Angelegenheiten bessere Einblicke hat.

Der letzte Schliff

Hat man den passenden Ring gefunden, kann man diesen bei den meisten Juwelieren noch individualisieren lassen. Neben dem Stein, welcher je nach Geschmack ausgetauscht werden kann, ist es auch möglich, eine persönliche Gravur in Auftrag zu geben. Diese kann ein kurzer Spruch, ein Datum oder der Name des Partners sein.

Eine Individualisierung ist auf jeden Fall empfohlen, um den Moment noch besonderer zu machen. Unbedingt darauf achten, dass die Arbeit am Ring von einem Profi gemacht wird, damit nichts kaputt geht.

So kann eigentlich nichts schief gehen und man kann gespannt auf die Hochzeit warten.

Weitere spannende Artikel:

Das perfekte Brautkleid finden Das Hochzeitskleid ist zweifellos ein zentraler Teil jeder Hochzeit. Entsprechend schwierig fällt vielen Frauen die Auswahl. Die nachfolgende Schritt ...
Quinoa: das gesunde Superfood Die einen schwören auf Superfood, für andere hingegen ist es die absolute Geldverschwendung, da die Lebensmittel, die als besonders gesund gelten auch...
Ausflug zum Oderteich Der Oderteich liegt im Oberharz in der Nähe von St. Andreasberg und Braunlage, in Niedersachsen, unserem Nachbarbundesland. Bei dem Oderteich handelt ...
Prismenlinsen: Was sind sie und wie funktionieren ... Die Winkelfehlsichtigkeit ist ein Problem in der Augenoptik, welches immer je mehr mit sogenannten Prismenlinsen behandelt wird. Was es damit auf sich...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.