Die wichtigsten Meilensteine im Leben eines Kindes (bis 3 Jahre)

Wie ein Kind spielt, lernt, spricht, handelt und sich bewegt, liefert wichtige Hinweise auf die Entwicklung des Kindes. Entwicklungsmeilensteine sind Dinge, die die meisten Kinder bis zu einem bestimmten Alter tun sollten.

Prüfen, welche Meilensteine ein Kind bis zu seinem dritten Geburtstag erreicht hat, sollte für alle Eltern eine persönliche Pflicht sein. Beim nicht Erreichen von gewissen Schritten, kann es sinnvoll sein, mit einem Arzt zu sprechen oder andere Massnahmen zu treffen.

Soziale und emotionale Entwicklung

  • Bereits sehr früh beginnen Babys damit, ihre Eltern zu kopieren. So lernen sie nach einigen Wochen zu lächeln oder andere Gesichtsausdrücke zu machen.
  • Kinder sollten in den ersten Jahren auch lernen, Gefühle von anderen zu verstehen. Wenn etwa ein anderes Kind weint oder wenn eine traurige Stimmung herrscht.
  • Kinder können ganz schön egoistisch sein. Es ist daher wichtig, dass sie verstehen, dass sie auf andere achten müssen. Spiele können dabei helfen. Etwa Brettspiele, wo jeweils auf den eigenen Zug gewartet werden muss.
  • Bis zum 3. Geburtstag sollten Kinder sich selber ankleiden können, wenn auch mit einfach anzuziehender Kleidung (keine Knöpfe oder ähnliches).
  • Mit 3 Jahren sollten Kinder alle möglichen Emotionen zeigen und verstehen können.

Körperliche Entwicklung

  • In den ersten Jahren findet ein starkes Wachstum statt und das Kind wird stärker, was wiederum zu deutlich mehr Bewegung führt. Zuerst nur liegend, doch dann beginnt das Krabbeln auf dem Boden und später (ca. ab 1. Geburtstag) das aufrichtig Gehen.
  • Spätestens mit 2 Jahren sollten Kinder sicher gehen können und auch rennen.
  • Bereits nach 6 bis 8 Monaten kann mit den ersten Zähnen gerechnet werden. Die mittleren Schneidezähne sind dabei die ersten die kommen. Danach die seitlichen Schneidezähne, Backenzähne und so weiter. Mehr dazu in diesem ausführlichen Zahnkalender.
  • Ebenfalls in den ersten 3 Jahren sollten Kinder in der Lage sein, ein 3-Rad-Fahrrad selbstständig zu fahren.
  • Im gleichen Zeitraum sollen Kinder auch in der Lage sein, Treppen hoch und runter zu gehen, ohne fremde Hilfe.
  • Kinder sollten nun auch auf einem Spielplatz verschiedene „Hindernisse“ überwinden können und spielen.

Kommunikation

  • Bereits nach einigen Monaten können Babys einiges verstehen und reagieren auf einzelne Wörter oder Sätze.
  • Mit 3 Jahren sollte die einfache alltägliche Kommunikation problemlos möglich sein.
  • Kinder sollten zudem in der Lage sein Anweisungen, mit 3 oder mehr Schritten, zu verstehen und umzusetzen.
  • Das Kind sollte kein Problem damit haben, seinen Namen zu sagen und einige weitere persönliche Details.
  • Kann sich mit gleichaltrigen Kindern unterhalten.

Weitere Fähigkeiten und Meilensteine

  • Mit 3 Jahren können sich Kinder in der Regel auch mal allein unterhalten und über eine längere Zeit selber spielen.
  • Puzzles mit bis zu 8 Teilen sollten gelöst werden können.
  • Bücher sollten immer in der Nähe von Kindern sein und ein Stück weit auch als „Spielzeug“ gesehen werden. Kinder sollten es schaffen, einzelne Seiten allein umzublättern.
  • Mit 3 Jahren sollten Kinder die Fähigkeit haben, mit LEGO-ähnlichen Spielsachen selbstständig Sachen zu bauen (LEGO sind zu klein, eventuell Holzblöcke).
  • Kinder können bereits einige Gegenstände oder Personen malen, die zumindest als solche zu erkennen sind.
  • Kinder lassen ihrer Fantasie freien Lauf beim spielen (diese Studie zeigt, wie wichtig es ist, dass Kinder beim Spielen „so tun als ob“).

Wann brauch ein Kind eventuell Unterstützung in der Entwicklung?

Folgende Umstände können bedeuten, dass ein Kind eventuell Unterstützung braucht:

  • Das Kind sprich sehr wenig oder gar nicht.
  • Das Kind spricht sehr undeutlich.
  • Das Kind fällt auch mit 3+ Jahren noch oft hin.
  • Instruktionen für einfach Aufgaben werden nicht verstanden.
  • Das Kind spielt nicht oder nur allein.
  • Dem Kind ist nach wenigen Minuten langweilig.
  • Das Kind macht keinen Augenkontakt.

Nicht jeder dieser Umstände muss ein Problem darstellen. Die Entwicklung aller Kinder ist sehr unterschiedlich. Gerade wenn aber mehrere dieser Punkte zutreffen, macht es eventuell Sinn, mit einem Arzt oder gar Psychologe darüber zu sprechen.

Weitere spannende Artikel:

Städtereise nach Barcelona – Kultur, Kunst u... Barcelona ist nicht nur für Kulturfreunde ein Paradies, auch Fussballfans kommen voll auf ihre Kosten. Was es sonst noch so zu machen gibt, dass zeige...
Panama Urlaub – Bocas del Toro kennenlernen Pfahlbauhäuser über glasklarem Wasser, Delfine in Buchten, Party ohne Ende, Strände zu surfen und chillen... Das ist Bocas del Toro und noch vieles me...
Trend: Accessoires und Uhren aus Holz Ob Uhren, Sonnenbrille oder andere Accessoires, Holz ist beliebt und oft im Einsatz. Und, das verwundert natürlich wenig, wenn man die Designs einmal ...
Wohnzimmer gestalten: 9 Trend-Tipps für mehr Indiv... Du willst dein Wohnzimmer mal wieder neu gestalten und dabei auf ein paar aktuelle Trends setzen? Dann bist du hier richtig. Das kommt zurzeit besonde...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.