Hotelführer HarzRestaurants und Hotels im HarzRestaurantführer Harz

Gastartikel eines Kooperationspartners

Werbung

NatursteineNatursteine zur Verschönerung des Stadtgartens


Ein Stadtgarten dient als Rückzugsort für Mensch und Natur inmitten der City. Gut geplante Stadtgärten sind eine Bereicherung für jede Wohnanlage bzw. jedes innerstädtische Wohnquartier. Sie bieten Erholung und Entspannung inmitten der Siedlung und sind nicht selten ein wahres Paradies im sonst eher tristen Bild der Großstadt.

Bei der Gestaltung eines Stadtgartens ist es wichtig einige Dinge zu beachten und auf das richtige Material zu setzten. Hier soll es um den Einsatz von Natursteinen für den Außenbereich gehen.

Materialeigenschaften

Wichtig bei der Gestaltung des Stadtgartens ist der sparsame Umgang mit dem Flächenverbrauch. Weniger ist wie so oft mehr, und die verwendeten Materialien müssen wetterfest und robust zugleich sein, da sie das ganze Jahr den Gezeiten ausgesetzt sind. Hier kommen die Vorzüge von Naturstein voll und ganz zum Tragen. Naturstein ist extrem robust und witterungsbeständig, das natürliche Material fügt sich optimal in die restliche Umgebung ein.

Häufig bedienen sich Landschaftsplaner eines Tricks: Durch den Einsatz von Wasserflächen im Stadtgarten kann dieser größer wirken. Auch hier bietet sich Naturstein hervorragend als Baumaterial an. Entweder für die gesamte Wasserfläche oder aber nur als Einbettung.

Ein gut gestalteter Stadtgarten zeichnet sich dadurch aus, dass er die Umgebung mit einbezieht und es im Idealfall so erscheinen lässt, als hätten eventuell vorhandene Privatgärten jeweils ein wenig an Platz dazugewonnen. Hierbei ist es natürlich wichtig, auf Flächenbezug und Eigentumsrechte zu achten.

Treppen und Mauern

Naturstein bietet sich nicht nur für das Einfassen von Beeten oder Wasserflächen an, sondern vor allem für Treppen und Mauern. Aus massivem Naturstein errichtete Treppen können komplett ohne Fugen gebaut werden, was das Eindringen von Wasser und dadurch entstehende Beschädigungen verhindert. Gerade an öffentlichen Plätzen ist dies von enormer Bedeutung. Richtig bearbeitet sind die Treppenstufen entgegen aller Vorurteile, übrigens 100% rutschfest. Mauern aus Naturstein bieten, sofern sie entsprechend gebaut sind, zahlreiche Unterschlüpfe für Pflanzen und Tiere, was dem ökologischen Aspekt eines Stadtgartens entgegenkommt.

Des Weiteren kann selbst Mobiliar aus Naturstein zum Einsatz kommen. Stühle oder Bänke, auch Tische können aus Naturstein gefertigt werden. Diese Art von Sitzgelegenheit ist angenehmer als es sich zunächst anhört, und vor allem wetterfest. Wenn man bedenkt, dass ein Stadtgarten das ganze Jahr lang einladend sein soll, macht es Sinn wetterfestes Mobiliar mit einzuplanen. Zudem Sind solche massiven Möbel nicht so leicht durch Vandalismus zu beschädigen.

Weiteres

Man sieht, dass sich Naturstein optimal für den Einsatz als Baumaterial für Stadtgärten eignet. Die aufgezählten Möglichkeiten sind nur einige Beispiele, professionelle Naturstein-Anbieter können einem weitere nützliche Tipps und Gestaltungsmöglichkeiten für die Verwendung von diesem beinahe unverwüstlichen Baumaterial geben.

27.04.15 von Gastartikel eines Kooperationspartners

>> Ort suchen


PLZ:

Ort:

Straße:

Land:

Zoom:

Information

Die meisten Link's in den Artikeln, sowie die Empfehlungen zu den einzelnen Locations (Restaurants, Hotels usw.) im Verzeichnis verweisen auf externe Webseiten. Diese externen Verweise beinhalten weitere Informationen über den von uns veröffentlichten Artikel. Bitte lesen Sie bevor Sie diesen Link anklicken unser Impressum und unsere Datenschutz Richtlinien.