Hotelführer HarzRestaurants und Hotels im HarzRestaurantführer Harz

Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

Werbung

UrlaubUrlaub im Land der Trolle und Fjorde


Norwegen hat eine so vielfältige Landschaft zu bieten, die nahezu jeden in ihren Bann zieht. Es gibt dort Wälder, Fjorde, Hochebenen, Gletscher und Gipfel, um nur einige Beispiele zu nennen. Das Land bietet aber nicht nur Naturbegeisterten einen unvergesslichen Urlaub, auch Menschen, die etwas erleben möchten, kommen auf ihre Kosten. Norwegen kann nämlich mit einem breiten touristischen Angebot dienen. Je nach persönlichem Geschmack kann man entweder in einer ländlicheren Gegend oder in einer der größeren Städte wie Oslo der Hauptstadt Norwegens, seinen Urlaub verbringen. Oslo gilt als eine der europäischen Metropolen. Die Stadt hat von Shopping, über kulturelle Angebote bis hin zu aufregenden Möglichkeiten des Nachtlebens viel zu bieten. Norwegen eröffnet sowohl Familien als auch für Abenteurer jede Menge Urlaubsaktivitäten.

Paradies für Angler

Jedes Jahr zieht es etliche Angelbegeisterte in den hohen Norden. Kein Wunder, denn in Norwegen hat unendlich erscheinende Wasserflächen zu bieten. Es gibt sogar etliche Reiseveranstalter, die sich nur auf Angler spezialisiert haben. Dort bekommt man Ferienunterkünfte in anglerfreundlicher Lage an einem Gewässer. Oftmals kann sogar ein Boot dazu gemietet werden, was genau vor der Tür liegt. Es können auch Angel-Guides gebucht werden, die einem die fischreichsten Stellen des Wunschfisches zeigen.

Besonders beliebt ist das Lachsangeln, aber auch das Angeln in einem der unzähligen Seen oder das Meeresangeln wird von vielen Anglern ausgeübt. Wer auf eigene Faust, also ohne Angelführer losziehen will, sollte sich vorher erkundigen, für welches Gewässer er einen Angelschein benötigt. In Norwegen gibt es zwar das Jedermannsrecht, das heißt aber nicht, dass überall ohne Erlaubnis geangelt werden darf. Zudem sollte man sich unbedingt informieren, welches Mindestmaß ein Fisch haben muss, um ihn mitnehmen zu dürfen. Es ist außerdem sinnvoll, sich vorher zu erkundigen, wie viel Fisch aus dem Urlaub mitgebracht werden darf.

Urlaubsvorbereitungen treffen

Bevor die Reise in ein anderes Land angetreten wird, ist es ratsam, sich Informationen für einige grundlegende Dinge einzuholen. In Norwegen sind beispielsweise die Lebensmittel nicht ganz billig, deshalb kann es Sinn machen, sich einiges aus Deutschland mitzunehmen. Es kann auch nicht schaden, vorher Erkundigungen über den Urlaubsort einzuholen, welche Geschäfte, Apotheken, usw. es dort gibt und wie es generell mit den Öffnungszeiten in Norwegen bestellt ist. Auch für die Anreise mit dem eigenen Pkw kann es vorteilhaft sein, zu wissen, wo auf der Strecke Mautgebühren anfallen. Wenn man sich vorher genau informiert, kann man eine Checkliste erstellen, was man neben den persönlichen Dingen noch alles mitnehmen möchte. Eine Checkliste mit einigen wichtigen Sachen finden Sie hier. Die Liste bietet einige Anhaltspunkte und kann beliebig erweitert werden.

19.04.17 von Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner Urlaub im Land der Trolle und Fjorde

>> Ort suchen


PLZ:

Ort:

Straße:

Land:

Zoom:

Information

Die meisten Link's in den Artikeln, sowie die Empfehlungen zu den einzelnen Locations (Restaurants, Hotels usw.) im Verzeichnis verweisen auf externe Webseiten. Diese externen Verweise beinhalten weitere Informationen über den von uns veröffentlichten Artikel. Bitte lesen Sie bevor Sie diesen Link anklicken unser Impressum und unsere Datenschutz Richtlinien.