Ist das Himalaya-Salz wirklich so gesund?

Himalaya-Salz werden Heilkräfte nachgesagt, die zu gut klingen, um wirklich wahr zu sein. Es soll nicht nur Giftstoffe ausschwemmen, angeblich soll es bei allen möglichen Krankheiten, wie Bluthochdruck und Gelenkbeschwerden helfen, sogar Krebs soll es positiv beeinflussen. Möglich soll dies durch die über 80 enthaltenen Mineralien und Spurenelmente sein. Bei dem Himalaya-Salz soll es sich um die reinste Form des Salzes handeln.

Reich an Mineralien

Himalayasalzkristalle in Ist das Himalaya-Salz wirklich so gesund?Ich weiß nicht, ob das rosafarbige Salz wirklich so gut ist, wie sein Ruf. Gesünder als das billige Speisesalz ist es allemal, da viel mehr Mineralstoffe enthalten sind. Das handelsübliche Salz hingegen wird erhitzt, dabei werden die wichtigen Mineralien zerstört. Anschließend wird das Tafelsalz gebleicht und mit Jod und einer Rieselhilfe versehen. Unbehandeltes Salz ist nämlich eher grau und klumpt recht schnell. Ob das Himalaya-Salz wirklich in der Lage ist zu heilen oder es sich einfach um eine Werbemasche handelt, ist fraglich. Auf jeden Fall enthält es keine Zusätze und sieht toll aus.

Woher kommt die rosa Farbe?

Die Farbe von Salz gibt Aufschluss über den Mineralstoffgehalt. Das Rosa weist auf einen hohen Eisengehalt hin. Es sind unter anderem aber auch Kalzium, Kalium, Phosphor, Magnesium und Zink enthalten.

Wie schmeckt Himalaya-Salz?

Als Antwort könnte man jetzt sagen: salzig. Das stimmt auch. Es hat einen intensiven Geschmack, ist aber nicht so beißend – wenn man es so nennen kann. Ein kleiner Kristall Himalaya-Salz pur ist angenehmer im Mund als die gleiche Menge Tafelsalz. So empfinde ich es zumindest.

Woher kommt das Himalaya-Salz?

Die meisten würden jetzt sagen: aus dem Himalaya. Das stimmt so aber nicht ganz, der Begriff Himalaya-Salz ist nicht geschützt. Das Salz muss somit nicht aus dem Himalaya stammen. Meist kommt es aus Pakistan. Bei seriösen Händlern ist das auch so angegeben. Keine Ahnung, ob es geschmackliche Unterschiede nach Abbaugebieten gibt. Die Inhaltsstoffe dürften aber nahezu identisch sein.

Fazit: An eine Heilwirkung glaube ich nicht, aber daran, dass viele wichtige Mineralien enthalten sind. Zum Würzen nutze ich die kleinen Kristalle sehr gern, abwechselnd mit dem etwas günstigeren Meersalz ohne Zusatzstoffe.