Bamberg: Eine kulturelle Städtereise

Städtereisen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Für viele Reisenden steht bei der Wahl der Stadt der kulturelle Aspekt im Vordergrund. Sie wollen sich mit der Geschichte ihres Reiseziels vertraut machen. Auch Bamberg gehört zu den Städten, die ihren Besuchern viel Kultur zu bieten hat. Die Bamberger Altstadt wurde wegen ihres ursprünglichen Charakters im Jahr 1993 von der UNESCO sogar zum Weltkulturerbe erklärt. Die Altstadt gilt als der größte historische Stadtkern in Deutschland, der unversehrt erhalten ist.

Wissenswertes über Bamberg

Die kreisfreie Stadt Bamberg liegt im Regierungsbezirk Oberfranken in Bayern. Die Stadt umfasst eine Fläche von knapp 55 Quadratkilometern. Bamberg zählt mit seinen circa 70.000 Einwohnern als Wirtschaftsstadt und zugleich als Universitätsstadt. Jährlich zieht es zahlreiche Touristen aus aller Welt an, die sich die Kultur und Sehenswürdigkeiten der Stadt anschauen. Aber auch das Freizeitangebot außerhalb der Kultur kann sich sehen lassen. Bamberg hat wunderschöne Natur- und Flusslandschaften, die regelrecht zum Erholen einladen. Auch im Umland gibt es für Besucher viel zu entdecken. Rund um Bamberg gibt es so viele Brauereien, wie sonst nirgendwo auf der Welt. Die Stadt ist neben dem Bier auch für ihren berühmten Wein sehr bekannt.

Bambergs Kultur und Sehenswürdigkeiten

In Bamberg gibt es zahlreiche kulturelle Geschichten über berühmte Persönlichkeiten, die in der Stadt lebten oder auf der Durchreise waren. Kunstliebhaber sind fasziniert von den vielen Museen und Galerien, die es in Bamberg gibt. Es gibt Ausstellungen moderner Kunst zu bestaunen. Auch musikalisch ist Bamberg kein unbeschriebenes Blatt. Über den Stadtrand hinaus sind die Bamberger Symphoniker sehr bekannt. Das Orchester ist ein internationales Aushängeschild der Stadt. Neben Kultur und Kunst können viele Sehenswürdigkeiten erkundet werden. Natürlich ist schon die Altstadt in ihrer Ursprünglichkeit einen Besuch wert. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem der Bamberger Kaiserdom, Klein Venedig, die alte Hofhaltung, das alte Rathaus, das Kloster St. Michael und die Neue Residenz. Nähere Informationen zu den Sehenswürdigkeiten finden Interessierte auf der informativen Internetseite gobamberg.

Das Freizeitangebot in Bamberg ist nicht weniger spektakulär, als die kulturellen Angebote. In Bamberg wird die Freizeit gern im Freien verbracht. Gerade in den wärmeren Monaten laden zahlreiche Biergärten zum Verweilen ein. Aber auch Wanderungen durch die Landschaft zu bestimmten Ausflugszielen werden häufig unternommen. Sport spielt ebenfalls eine große Rolle für die Bamberger. An erster Stelle stehen die Bundesliga Basketballer. Es gibt rund einhundert Vereine, in denen die Mitglieder den verschiedensten Sportarten nachgehen.

Weitere spannende Artikel:

Effektiv und sicher Bauen mit Stahlkonstruktionen Wer schnell und effektiv Bauen möchte, der sollte eine Stahlkonstruktion in Betracht ziehen. Das Material bietet sehr viele Vorteile und ist zudem rec...
Das perfekte Brautkleid finden Das Hochzeitskleid ist zweifellos ein zentraler Teil jeder Hochzeit. Entsprechend schwierig fällt vielen Frauen die Auswahl. Die nachfolgende Schritt ...
Gefüllte Champignons mit Salat Salat ist nicht nur lecker, er ist zudem auch gesund, natürlich nur, wenn man kein ungesundes Dressing dazu gibt. Bei uns gibt es Salat meist klassisc...
Wandern im Bodetal Eine Wanderung durch den Gran Canyon des Harzes, wie das Bodetal liebevoll genannt wird, gehört für zu den Highlights eines jeden Harzbesuches. Das Bo...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.