Tipps und Infos: Beleuchtung auf der Terrasse und im Garten

Aussenbeleuchtung LED

Wer das Glück hat über einen großen Garten und eine Terrasse zu verfügen, der muss sich Gedanken über die Beleuchtung machen. Ein gut beleuchteter Außenbereich kann sehr gut genutzt werden und macht das eigene Grundstück zudem noch sicherer.

Wozu den Garten und die Terrasse beleuchten?

Wer sich fragt, ob es überhaupt nötig ist den Garten und die Terrasse zu beleuchten, der sollte sich insbesondere das Thema Sicherheit in Erinnerung rufen. Sicherheit im Sinne von zwei Bereichen: Fremde Personen auf dem Grundstück und verhindern von Unfallgefahr aufgrund von fehlendem Licht. Dies trifft insbesondere auf die Gartenbeleuchtung zu.

Auf der Terrasse macht es grundsätzlich Sinn über eine gute Beleuchtung zu verfügen. Immerhin möchte man im Sommer auch mal einen Abend in dem Bereich des Hauses verbringen und da ist eine ausreichende Beleuchtung Pflicht.

Die Außenbeleuchtung erfüllt also mehrere Zwecke und sollte auf jeden Fall in Betracht gezogen werden. Und dies am besten gleich beim Hausbau. Wer bereits ein Haus besitzt und keine Außenbeleuchtung hat, der sollte sich darüber Gedanken machen.

Unfälle Vorbeugen: Mit der Außenbeleuchtung können kritische Stellen beleuchtet werden. Dazu gehören insbesondere mögliche Stolperfallen, Treppen und die Einfahrt. Mit Dämmerungssensoren kann sichergestellt werden, die Leuchten eingeschaltet werden, sobald diese benötigt werden.

 in Tipps und Infos: Beleuchtung auf der Terrasse und im Garten

Welche Optionen zur Beleuchtung gibt es?

Die Auswahl an Stilen und Arten ist im Prinzip endlos. Außenbeleuchtung gibt es in allen Formen und Farben. Sie kann zudem auf verschiedene Arten installiert werden oder kommt in verschiedenen Ausführungen. Es gibt solche zur Montage an der Wand, im Boden, an Stangen oder für Deckeneinbau.

Im Weiteren gibt es unterschiedliche Arten von Lampen, wobei gerade für den Außenbereich heute Led Gartenbeleuchtung zum empfehlen sind.

Wenn es um die Energiequelle für die Beleuchtung geht, ist eine Verkabelung ab dem Haus natürlich die effektivste Option. Es muss jedoch bedacht werden, dass diese vom Fachmann berechnet werden muss. Denn, je weiter weg eine Beleuchtung von der Stromquelle, desto größer der Kabeldurchschnitt. Eine Alternative stellt daher die Energielieferung durch Solarzellen dar. Einige Leuchten haben diese bereits eingebaut.

Für die Terrasse ist jedoch die normale Verkabelung nötig.

LED ist die beste Wahl

Wer seinen Außenbereich oder die Terrasse beleuchten möchte, der sollte heute auf jeden Fall auf LED Lampen setzen. Die Vorteile gegenüber anderen Lampen und Technologien sind überwältigend in so ziemlich jeder Hinsicht.

  • LED ist sehr stromsparend und die eventuell etwas höheren Kosten für den Kauf werden sich vielfach bezahlt machen.
  • LED haben keine schädlichen Stoffe.
  • Weniger Ausstoß von Treibhausgasen.
  • Teile sind zum Teil recyclebar.

Zudem kann man bei vielen LEDs eine Lebensdauer von 50’000 Stunden erwarten. Insbesondere, wenn die Gartenbeleuchtung mit Hilfe von Dämmerungssensoren und Bewegungsmeldern gesteuert wird, bedeutet dies eine sehr lange Lebensdauer.

Weitere Vorteile von LEDs sind etwa: Sofortiges Einschalten ohne Anlaufzeit, verschiedenste Farbvarianten stehen zur Auswahl, Farbänderungen sind ebenfalls möglich und vieles mehr.

 in Tipps und Infos: Beleuchtung auf der Terrasse und im Garten

Tipps für die Beleuchtung

Während im Garten vor allem Wege beleuchtet werden müssen, geht es bei der Terrasse vor allem darum, genügend Licht für alle möglichen Aktivitäten zu schaffen. Von gemütlichem zusammensein bis hin zu lesen muss alles abgedeckt werden. Konkret bedeutet dies, dass die Terrassenüberdachung Beleuchtung so gut ausgestattet sein sollte, dass der ganze Bereich gut beleuchtet werden kann.

  • Ausreichend viele Leuchten installieren, damit der ganze Terrassenbereich beleuchtet werden kann.
  • Es macht Sinn, einen Dimmer zu installieren, da nicht jede Aktivität gleich viel Licht verlangt. Für einen ruhigen Abend mit Freunden, möchte man vielleicht eher gedämmtes Licht, während man zum Lesen eine gute Beleuchtung benötigt.
  • LEDs eignen sich sehr gut, da diese auch verschiedene Stimmungen wiedergeben können und z.B. auch den Lichtton oder gar die Farbe ändern können.
  • Lichterketten stellen auch eine schöne Möglichkeit dar, eine bestimmte Stimmung auf der Terrasse zu erzeugen.
  • Mit Laternen können schöne Effekte erzeugt werden und eine gemütliche Stimmung ist garantiert.
  • Für eine große Terrasse können sich auch Bodenleuchte sehr gut eignen. Sie sorgen für spezielle Effekte.
  • Schön mal an beleuchtete Möbel gedacht?

Gartenbeleuchtung in Tipps und Infos: Beleuchtung auf der Terrasse und im Garten

Weitere spannende Artikel:

Angeln im Harz – Tipps und Unterkünfte Der perfekte Angelurlaub im Harz Rein anglerisch betrachtet ist der Harz für den Angelurlaub ein Eldorado, die Bode im Harz, die Selke, oder die Oker...
Der Blaue See im Harz fasziniert seine Besucher Zwischen Hüttenrode und Rübeland liegt er, der künstlich angelegte Blaue See. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel im Harz, er zieht Einheimische und Gäs...
7 Gründe für einen Urlaub auf Zypern Wer über einen Urlaub auf Zypern nachdenkt, der hat den ersten Schritt für die perfekten Ferien gemacht. Zypern überzeugt mit Tradition, Geschichte un...
Hochzeit planen Schritt für Schritt (1 Jahr Plan) Eine Hochzeit will geplant sein und braucht so einiges an Aufwand, um erfolgreich zu sein. Mit unserer Schritt für Schritt Anleitung wird es aber gara...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.