Die besten Flirt-Tipps für Männer – So überzeugst du sie

Flirttipps

Du willst in Zukunft erfolgreicher Flirten? Dann bist du hier richtig. Mit diesen Tipps wird so einiges einfacher von der Hand gehen.

Die Grundlagen zuerst:

Körperpflege

Es sollte eigentlich klar sein, dass du auf die Körperpflege achten solltest. Du musst kein Supermodel sein (wer ist das schon), aber du musst das Beste aus dir herausholen. Dazu gehört es, dass du auf deinen Körper achtest, egal, wie dieser aussieht.

Falls du bisher nur Duschgel und Shampoo kennst, musst du dich mit dem Thema Körperpflege noch etwas genauer auseinandersetzen. Eine Hautcreme, gutes Rasierzeug und eine Duftauswahl ist nicht zu viel verlangt.

Frauen mögen es sicher, wenn der Mann etwas „härter“ wirkt. Dich gehen zu lassen hat damit aber nichts zu tun.

Mode

Auch deine Kleidung ist so ein ähnliches Thema, wie die Körperpflege. Mode muss dabei auch nicht teuer sein, aber gut gewählt. Und wenn du damit Mühe hast, dann musst du dir Hilfe suchen. Suche Läden auf, wo man auch mal was fragen kann und etwas Beratung bekommt. Oder suche im Web nach Lösungen. Es gibt schließlich genügend Blogs, wo auch Männermode thematisiert wird. Dort kannst du etwas lernen.

Du musst nicht zum Mode-Profi werden aber du musst lernen, was zu dir passt und welche Stücke sich kombinieren lassen.

Kleider machen Leute!

Mach dich größer (falls nötig)

Es ist ein Trend, der sich in den letzten Jahren breit gemacht hat. Immer mehr Frauen stehen auf große Typen. Falls du das Gefühl hast, dass du etwas unter der gewissen Größe geblieben bist, dann gibt es Lösungen. Schau dir etwa diese Schuhe die größer machen an. Klar, damit bist du nicht größer, du behältst dir aber die Chance offen, dass du mit einer Frau ins Gespräch kommst und diese von deinen anderen Qualitäten überzeugen kannst. Das ist deutlich einfacher als stundenlang auf den Zehenspitzen herumzugehen.

Sei selbstbewusst

Vertrauen ist sexy und die Nummer eins und das was Frauen wirklich anzieht. Es gibt ein altes Sprichwort: „Fake it until you make it“. Auch wenn du dich nicht sicher fühlst, benimm dich so als ob. Das Resultat wird fantastisch sein.

Finde auch Quellen, wo du Selbstvertrauen tanken kannst. Konzentriere dich dabei auf Dinge, die du gut kannst und wo du Zuspruch von anderen bekommen kannst.

Tipps zum flirten

Bereite dich vor:

Das Beste von dir

Mach dir eine mentale Liste von den besten Dingen, die dir in deinem Leben widerfahren sind oder die du gemacht hast. Konzentriere dich später beim Gespräch darauf. Auf keinen Fall willst „versehentlich“ über deine Ex-Freundin sprechen. Am besten verhinderst du solche Fehltritte, indem du bereits einige Gesprächspunkte im Kopf hast, auf die du zurückgreifen kannst.

Das hat auch den Vorteil, dass du dich nicht unendlich verzettelst und nicht mehr genau weißt, über was du eigentlich sprechen wolltest.

Keine Erwartungen

Wenn du beim Flirten auf einen gewissen Ausgang hoffst, dann ist es gut möglich, dass man dir das ansieht. Es wirkt dann etwas verzweifelt – das Todesurteil für jeden Flirt!

Wenn du mit einer kleinen Erwartungshaltung in den Flirt gehst, dann kannst du nur gewinnen.

Flirten

Flirten:

Hör zu!

Es hört sich sehr einfach an, aber es muss noch gesagt werden. Hör zu und nimm alles auf, was sie sagt! Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn du in 10 Minuten nicht mehr weißt, wie sie heißt oder was auch immer sie sonst noch so erzählt. Hör zu und nimm jedes Detail auf.

Vermeide Ruhe

Ruhe ist ja manchmal ganz schön aber eben nicht während dem Flirt. Hier kommen die zuvor überlegten Themen wieder auf. Denke aber daran, dass du sie nicht voll quatschen willst. Lass sie unbedingt auch zu Wort kommen.

Spezialtipp: Stelle keine Fragen, die mit Ja oder Nein beantwortet werden können. Beispiel…

  • Statt „Kommst du oft in diese Bar?“ kannst du sagen „welche Bars besuchst du sonst noch so?“.
  • Statt „Magst du Musik?“, fragst du, „Welche Musik magst du am liebsten?“.
  • Und so weiter…

Am Ende des Flirts:

Frag nach ihrer Nummer

Je nachdem, wie es lief, musst du dafür sorgen, dass ihr euch wieder sehen könnt. Frag also nach ihrer Nummer.

Wenn du ein richtig gutes Gefühl bei der Sache hast, kannst du auch gleich in die Richtung von einem Date gehen. Sprich, sag etwas wie „Das war nett, wir sollten das wiederholen. Was meinst du?“. Wenn Sie gleich fühlt, wie du, dann sagt sie bestimmt ja.

Merke, wenns vorbei ist

Ganz ehrlich, die meisten Flirts führen zu rein gar nichts. Lerne das zu erkennen und lass es bleiben, wenn nichts geht. Das ist total ok.

Und mach dir nichts draus. Sehe es als Übung an und nutze deine nächste Chance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.